2. Jour fixe 2011

am Donnerstag, dem 17. Februar 2011 im Restaurant Wiesenstadt, Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien

Anwesend

waren 13 Personen

Die Tagesordnung

wurde einstimmig angenommen.

Präsident Josef Bichler

begrüßte um 18.00 Uhr die Ehrengäste, die Kameradinnen und Kameraden, Ehrenmitglieder sowie alle Legionäre, besonders die Kameraden aus den Bundesländern.

Besonders begrüßt wurden vom Präsidenten

Obst a. D. Ing. Manfred URREGG, der Obmann der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf Anton v. KOBLENC, das Ehrenmitglied der A.A.F.Ö. Peter FRITZ, eine Abordnung der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf, eine Abordnung der Kameradschaft Eisernes Kreuz 1813 und Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. OStWm Gerhard FUNK.

Entschuldigt haben sich und zugleich Grüße übermittelt

Obst Mag. Dr. Hans HENGSTER und VzLt Erich SCHRENK. Grüße wurden telefonisch übermittelt von Ehrenmitglied Karl VIGL aus Mils in Tirol und Cap. Franz KOPEINIG aus Stuttgart sowie von unseren Kameraden aus den Bundesländern.

Bericht des Präsidenten

Präsident BICHLER entschuldigte sich bei allen Kameraden für den Ausfalls des Protokolls vom 12. Jour fixe 2010 und für den Ausfall des 1. Jour fixe 2011. Grund dafür waren die täglichen Besuche Präsident BICHLERS im Krankenhaus bei seiner Frau, die dann am 3. Jänner 2011 verstorben ist. Das Begräbnis fand 20. Jänner 2011 statt, dem Tag des geplanten 1. Jour fixe 2011. Ab Februar 2011 verläuft das Vereinsleben so wie geplant und angekündigt. Präsident BICHLER bedankte sich nochmals für das Verständnis.

Die nächste ordentliche Generalsversammlung findet am 17. März 2011 um 17.00 Uhr im Restaurant Wiesenstadt, Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien, statt. Der Präsident hofft auf eine rege Teilnahme. Die Einadung zur Generalsversammlung liegt diesem Protokoll bei.

Den Mitgliedsbeitrag für 2011 bitte bis Ende März überweisen!

Die Totenehrung

Die Totenehrung erfolgte durch den Präsidenten im Gedenken an alle gefallenen und verstorbenen Kameraden sowie Freunde mit einer Gedenkminute.

Wortmeldungen

erfolgten keine.

Der offizielle Teil

wurde durch den Präsident Josef BICHLER um 18.30 Uhr beendet. Er bedankte sich für das Kommen und wünschte ein gemütliches Beisammensein.

Der Schriftführer Der Präsident Ortwin AULIBAUER m.p. Josef BICHLER m.p.