Vorweihnachtsfeier und zugleich 12. Jour fixe 2009

am Donnerstag, dem 17. Dezember 2009 im Restaurant Schmankerl-Stub’n, Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien

Anwesend

waren 45 Personen

Die Tagesordnung

wurde einstimmig angenommen.

Präsident Josef Bichler

begrüßte um 18.00 Uhr die Ehrengäste sowie Kameradeninnen und Kameraden, Ehrenmitglieder sowie alle Legionäre, besonders die Kameraden aus den Bundesländern.

Besonders begrüßt wurden vom Präsidenten

Pfarrer Adolf SCHARWITZL von der Pfarre Don Bosco Inzersdorf-Neustift, unser Ehrengast aus Kassel Sgt-Chef Heinrich BAUER mit Gattin, der Generaldelegierte der Souvenir Français und Präsident der Anciens Combattants in Österreich M. Michel LAPIERRE, der Präsident des ÖKB-Landesverbandes Wien Vzlt Dir. Josef KRAFEK, der Ehrenpräsident des ÖKB Wien und Obmann der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf mit Gattin, Obst Ing. Manfred URREGG, der Obmann der Kameradschaft der Fallschirmjäger Ritterkreuzträger Oblt i.R. Viktor VITALI, Oblt i.R. Hubert SCHMOLEK als Gast der A.A.F.Ö., Obmann des HBO Johann BRANDNER, Präsident der A.A.A.L.E. en Autriche in 1150 Wien Roderich MASCHINDER, das Ehrenmitglied und 1. Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. Rudolf ASCHENBRENNER, der 2. Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. ObStWm Gerhard FUNK, der Vizeobmann der Kameradschaft 1813 Leo STREHLE mit Abordnung, eine große Abordnung der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf und eine Abordnung der I.Ö.R.G. unter Führung von OStWm Gerhard FUNK.

Entschuldigt haben sich und zugleich Grüße übermittelt

Der französische Verteidigungsattaché Christine POUSSINEAU, der Präsident der I.Ö.R.G. und Ehrenmitglied der A.A.F.Ö. Obst Mag. Dr. Hans HENGSTER, das Ehrenmitglied der A.A.F.Ö. Peter FRITZ und der Obmann der Kameradschaft Gumpoldskirchen Alexander GINDL. Grüße wurden telefonisch übermittelt vom Ehrenmitglied Karl VIGL aus Mils in Tirol und Caporal Franz KOPEINIG aus Stuttgart sowie von unseren Legionskameraden aus den Bundesländern.

Festansprache des Präsidenten

Sehr geehrte Ehrengäste, liebe Kameradinnen und Kameraden, liebe Freunde! Die Legionäre gedenken heute der besinnlichsten Zeit des Jahres in der abendländischen Kultur. Sie umfasst Vorweihnachtszeit, Wintersonnenwende, den Heiligen Abend, Jahreswechsel und auch sie so genannten „Heiligen Tage“.

In diese Zeit fällt auch der Advent. Das lateinische Wort „Advent“ bedeutet „Ankunft“ und ist für den gläubigen Menschen die Vorbereitungszeit auf die Geburt Jesu Christi und somit die Ankunft des Erlösers. Der historische Bericht über die Geburt Christi ist in der Bibel im Lukas- und Matthäusevangelium niedergeschrieben.

Unsere heutigen Weihnachtsbräuche gehen allerdings auch zum Teil auf heidnisches Brauchtum zurück. So beginnen mit der Wintersonnenwende am 21. Dezember die so genannten zwölf hochheiligen Nächte. In dieser Zeit sollen die Götter auf die Erde herabsteigen, um die Menschen zu prüfen, ob sie teilen und geben und Gastfreundschaft pflegen.

Im Christentum beginnen mit dem Fest des Heiligen Thomas am 21. Dezember die Raunächte. Darauf folgen am 24. Dezember der Heilige Abend und am 31. Dezember die Silvesternacht. In diesem Sinne wünsche ich im Namen des Vereins der ehemaligen Legionäre Frankreichs in Österreich (A.A.F.Ö.) Ihnen und allen Ihren lieben Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2010.

Festansprache

Pfarrer Adolf SCHARWITZL hielt eine nahe gehende Weihnachtsansprache, dafür bedanken wir uns sehr herzlich.

Die Totenehrung

Wir verabschiedeten uns 2009 von drei Kameraden: Johan STEURER, Hans HAGER sowie Ehrenpräsident Reg. Rat Theodor PERHAB. Die Totenehrung erfolgte durch Pfarrer SCHARWITZEL im Gedenken an alle unsere Gefallenen und verstorbenen Kameraden der beiden Weltkriege und der Kriege in Indochina und Algerien. Sie ruhen in Frieden, wir werden immer in Ehren an sie denken.

Advent-Gedichte

Unser Rechnungsprüfer und Ehrenmitglied Rudolf ASCHENBRENNER trug vier Gedichte von Josef Weinheber vor.

Vin d’Honneur

und singen des Liedes „Le Boudin“.

Die offizielle Vorweihnachtsfeier

wurde durch die Schlussworte von Präsident Josef BICHLER um 19.20 Uhr beendet. Er bedankte sich für den festlichen Verlauf der Vorweihnachtsfeier und wünschte ein gemütliches Beisammensein sowie fröhliche Weihnachten und ein gutes Neujahr 2010. Unser nächster Jour fixe findet am Donnerstag, dem 21. Jänner 2010 um 17.00 Uhr im Restaurant Schmankerl-Stub’n, Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien statt.

Der Schriftführer Der Präsident

i. V. Josef BICHLER m.p. Josef BICHLER m.p.