2. Jour fixe 2010

am Donnerstag, dem 21. Jänner 2010 im Restaurant Wiesenstadt (der neue Name der Schmankerl-Stub’n), Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien

Anwesend

waren 11 Personen

Die Tagesordnung

wurde einstimmig angenommen.

Präsident Josef Bichler

begrüßte um 18.00 Uhr die Ehrengäste sowie Kameradeninnen und Kameraden, Ehrenmitglieder sowie Legionäre, besonders die Kameraden aus den Bundesländern.

Besonders begrüßt wurden vom Präsidenten

das Ehrenmitglied der A.A.F.Ö. Obst Mag. Dr. Hans HENGSTER, das Ehrenmitglied und 1. Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. Rudolf ASCHENBRENNER, das Ehrenmitglied der A.A.F.Ö. Peter FRITZ, der 2. Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. ObStWm Gerhard FUNK, sowie eine Abordnung der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf sowie die Kameradschaft Eisernes Kreuz 1813.

Entschuldigt haben sich und zugleich Grüße übermittelt

der Generaldelegierte der Souvenir Français und Präsident der Anciens Combattants in Österreich M. Michel LAPIERRE. Grüße wurden telefonisch übermittelt vom Ehrenmitglied Karl VIGL aus Mils in Tirol und Caporal Franz KOPEINIG aus Stuttgart sowie von unseren Kameraden aus den Bundesländern.

Bericht des Präsidenten

Präsident BICHLER berichtet über die Einreichung von Orden des ÖKB; die Frist beträgt zwei Jahre. Am 18. März 2010 werden folgende Kameraden für die Treue in der Kameradschaft A.A.F.Ö. mit Orden

ausgezeichnet: Vizepräsident Franz REISCHL Fahnenträger Caporal Anton WEINHENGST 1. Rechnungsprüfer Rudolf ASCHENBRENNER 1. Classe Karl Figl 2. Classe Georg PRAZAK
Die A.A.F.Ö. bedankt sich herzlich bei den folgenden Spendern: 27. 01. 2010 Karl VIGL, Mils in Tirol x 30,—
30. 01. 2010 Präsident Josef BICHLER, Kameradenrunde x 50,—
03. 02. 2010 Sgt. Chef Heinrich Bauer, Kassel 16. 02. 2010 Caporal Franz Kopeinig, Leonding 18. 02. 2010 Oberst Hans HENGSTER x x x 200,— 15,— 5,—
Nochmals herzlichen Dank für die großzügigen Spenden!

Bitte nicht vergessen: 18. März 2010, 17.00 Uhr: Ordentliche Generalversammlung (Pflichtermin)! Die Totenehrung

Die Totenehrung erfolgte durch den Präsidenten im Gedenken an alle gefallenen und verstorbenen Kameraden sowie Freunde mit einer Gedenkminute.

Wortmeldungen

erfolgten keine.

Der offizielle Teil

wurde durch den Präsident Josef BICHLER um 18.30 Uhr beendet. Er bedankte sich für das Kommen und wünschte ein gemütliches Beisammensein.

Der Schriftführer Der Präsident Ortwin AULIBAUER m.p. Josef BICHLER m.p.

.