10. Jour fixe – 2007

am Donnerstag, dem 18. Oktober 2007 im Restaurant Schmankerl-Stub’n, Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien,

Anwesend

waren 15 Personen.

Die Tagesordnung

wurde einstimmig angenommen.

Präsident Josef BICHLER

begrüßte um 17.45 Uhr die Ehrengäste, Vorstandsmitglieder sowie Legionskameraden.

Besonders begrüßt wurden vom Präsidenten

der Bundesordens-Referent des ÖKB und Ehrenmitglied der A.A.F.Ö. Peter FRITZ, Ehrenmitglied und Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. Rudolf ASCHENBRENNER, die Schriftführerin des ÖKB Landesverband Wien Frau Manuela HANDLER, eine große Abordnung der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf sowie eine Abordnung der „Kameradschaft 1813“.

Entschuldigt haben sich

Attaché de Défense Colonel Jean MORNARD, der Generaldelegierte des Souvenir Français und Präsident der Anciens Combattants in Österreich M. Michel LAPIERRE, Schriftführer Sgt. Walter PAMPERL (wegen Krankheit), sowie unser Kassier 1. Cl. Franz WOLF aus Graz.

Grüße wurden übermittelt

von unserem Ehrenmitglied Karl VIGL aus Mils in Tirol und telefonisch von Corpl. Franz KOPEINIG aus Stuttgart sowie von unseren Kameraden aus den Bundesländern.

Bericht von Präsident Josef BICHLER

Die Terminplanung für 2008 (Jour fixe) und die Einladung zur Vorweihnachtsfeier 2007 wurde bereits per Post ausgesendet. Die Ceremonie du Souvenir 2007 findet am Samstag, dem 10. November 2007 um

10.30 Uhr auf dem Wiener Zentralfriedhof, Gruppe 88, Carrè Français, statt. Bitte

um rege Teilnahme der Legionäre, wir tragen Volldekoration. Im November 2007 wird der Vorstand einen Kostenvoranschlag für die Restaurie- rung der Vereinsfahne erhalten.

Bei der St. Michael-Feier in Calvie auf Korsika im Oktober 2007 waren drei unserer Legionäre anwesend: der Vizepräsident der A.A.F.Ö. Corpl. Franz REISCHL, der Kassier der A.A.F.Ö. 1. Cl. Franz WOLF und unser Mitglied Corpl. Ortwin AULIBAUER.

Die Totenehrung

erfolgte durch den Präsidenten im Gedenken an alle unsere gefallenen und verstorbenen Kameraden sowie Freunde mit einer Gedenkminute.

Wortmeldungen

erfolgten keine.

Der offizielle Teil

wurde durch den Präsidenten Josef BICHLER um 18.45 Uhr beendet. Er bedankte sich für das Kommen und wünschte noch ein gemütliches Beisammensein

Der Schriftführer Der Präsident

i. V. Josef BICHLER m.p. Josef BICHLER m.p.