2. Jour fixe – 2008

am Donnerstag, dem 21. Februar 2008 im Restaurant Schmankerl-Stub’n, Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien,

Anwesend

waren 17 Personen.

Die Tagesordnung

wurde einstimmig angenommen.

Präsident Josef BICHLER

begrüßte um 17.50 Uhr die Ehrengäste, sowie Kameradinnen und Kameraden, Ehrenmitglieder und Legionäre.

Besonders begrüßt wurden vom Präsidenten

der Generaldelegierte des Souvenir Français und Präsident der Anciens Combattants in Österreich M. Michel LAPIERRE, der Bundesordens-Referent des ÖKB und Ehrenmitglied der A.A.F.Ö. Peter FRITZ, das Ehrenmitglied und 1. Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. Rudolf ASCHENBRENNER, der 2. Rechnungsprüfer der A.A.F.Ö. OStwm Gerhard FUNK sowie eine Abordnung der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf und eine Abordnung der „Kameradschaft 1813“. Besonders begrüßt wurden unser aus Kufstein angereister Kamerad Legionär Georg PRAZAK und seine Gattin.

Entschuldigt haben sich

Attaché de Défense Colonel Jean MORNARD, unser Schriftführer Sgt. Walter PAMPERL (wegen Krankheit).

Grüße wurden übermittelt

telefonisch von unserem Ehrenmitglied Karl VIGL aus Mils in Tirol und von Corpl. Franz KOPEINIG aus Stuttgart sowie von unseren Legionskameraden aus den Bundesländern.

Bericht von Präsident Josef BICHLER

Beim Begräbnis unseres Ehrenmitglieds Frau Elfriede SCHEIBNER am 24. Jänner 2008 auf dem Friedhof Perchtoldsdorf waren sehr viele Legionäre anwesend.

Termine

  1. 03. 2008: Einladung zur Generalversammlung der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf um 14.00 Uhr im Gasthaus Koci, Draschestraße 81, 1230 Wien.

  2. 03. 2008: Einladung zur Generalversammlung derAnciens Combattants in Österreich um 17.00 im Haus der Chemie, Am Heumarkt 10, 1030 Wien.

  3. 03. 2008: Generalversammlung der A.A.F.Ö. um 17.00 im Restaurant Schman-

kerl-Stub’n, Anton-Baumgartner-Straße 125, 1230 Wien, Präsident BICHLER lud die Anwesenden anlässlich seines 80. Geburtstages am

29. Februar zu einer Runde Getränke ein und bedankte sich für die guten Geburtstags-

wünsche. Kamerad Wilhelm BRANDL aus Linz teilte telefonisch das Ableben seiner Gattin mit. Die A.A.F.Ö. gedenkt mit großer Anteilnahme.

Die Totenehrung

erfolgte durch den Präsidenten im Gedenken an alle unsere gefallenen und verstorbenen Kameraden sowie Freunde mit einer Gedenkminute.

Wortmeldungen

erfolgten keine.

Der offizielle Teil

wurde durch den Präsidenten BICHLER um 18.45 Uhr beendet. Er bedankte sich für das Kommen und wünschte noch ein gemütliches Beisammensein.

Der Schriftführer Der Präsident

i. V. Josef BICHLER m.p. Josef BICHLER m.p.