Ausflug der A.A.F.Ö. am 20. 09. 2008 in die Steiermark

Da nicht alle Legionskameraden – aus welchen Gründen auch immer – am Jour fixe in Wien teilnehmen können, hat der Vorstand beschlossen, das Kameradschaftstreffen im September in der Steiermark abzuhalten.

Präsident Josef BICHLER

und sein Kassier Franz WOLF sind bekannt dafür, mit dem Vereinsgeld sparsam umzugehen, trotzdem verfügten sie, dass für alle Vereinsmitglieder – sowohl ordentliche als auch unterstützende Mitglieder – die Busfahrt und das Mittagessen und Getränk aus der Vereinskasse bestritten wurde. Für Gäste war die Busfahrt gratis, für Speisen und Getränke mussten sie selber aufkommen.

Vizepräsident Franz Reischl

bereitete in der Pension-Gasthof Schweinzger in Lang (Steiermark) alles für den 20. September vor. Er konnte auch eine Buschenschank in ruhiger Lage mit herrlichem Ausblick in Gamlitz, Eckberg 100, mit guten Weinen und einer ebsolchen Jause organisieren.

Am Samstag, dem 20. September 2008

waren alle Teilnehmer aus Wien bereits eine halbe Stunde früher am Treffpunkt Westbahnhof/Felberstraße, sodass die Abfahrt pünktlich um 07.30 Uhr erfolgen konnte.

Das Fahrzeug war ein moderner Reisebus der Firma OBERGER aus Niederösterreich.

Beim Autobahnrestaurent „Landzeit“ in Loipersdorf

wurde die Busfahrt unterbrochen und die Kaffeetrinker konnten an der Theke ihre ersten kameradschaftlichen Kontakte pflegen. Nach 25 Minuten ging die Fahrt weiter nach Lang.

Ein kurzer Jour fixe

wurde wie vorgesehen um 10.45 Uhr eröffnet.

Es waren 32 Personen anwesend.

Die Tagesordnung

wurde einstimmig angenommen.

Präsident Josef BICHLER

begrüßte die Ehrengäste, die Freunde der Kameradschaft Wien-Inzersdorf, sowie alle Frauen, Vorstandsmitglieder und Legionskameraden.

Besonders begrüßt wurden vom Präsidenten

der französische Verteidigungsattaché Col. Jean MORNARD, der Generaldelegierte der Souvenir Français und Präsident der Anciens Combattants in Österreich M. Michel LAPIERRE, Anton von KOBLENZ, Obmann der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf mit Gattin, Mme Chantal PHELIPPEAU, Sekretärin der Anciens Combattants Français in Österreich sowie alle Legionskameraden aus der Steiermark und Wien mit Gattinnen, insbesondere die anwesenden Gäste.

Präsident BICHLER

beendete den offiziellen Teil um 11.15 Uhr und wünschte guten Appetit für das anschließende Mittagessen und eine angenehme Unterhaltung.

Um 13.00 Uhr erfolgte der Aufbruch zur Fahrt in die Buschenschank.