Ordentliche Generalversammlung einschließlich 3. Jour fixe – 2005

Wegen Erkrankung des Präsidenten Josef BICHLER wurde die ordentliche Generalversammlung am Donnerstag, dem 17. März 2005, 17.00 Uhr im Restaurant Eberhardt, Sparkassaplatz 1, 1150 Wien, vom Ehrenpräsidenten Reg.Rat Theodor PERHAB abgehalten.

Da nicht alle Anwesenden stimmberechtigt waren, fand die ordentliche Generalversammlung um eine halbe Stunde später – 17.00 Uhr – statt.

Der Ehrenpräsident begrüßte die Ehrengäste, die Kameraden, Kameradinnen und Freunde. Besonders begrüßt wurde der Generaldelegierte des Souvenir Français in Österreich M. Michel LAPIERRE, vom ÖKB der Präsident des Landesverbandes Wien Vzlt. Josef KRAFEK, der Präsident der Internationalen Österreichischen Reservistenge,einschaft (I.Ö.R.G.) Obst. Mag. Hans HENGSTER, der geschäftsführende Präsident der I.Ö.R.G. Peter TRIXNER, der Vizepräsident der I.Ö.R.G. Gerhard FUNK, vom Militärkommando Wien Oberst Manfred URREGG mit Gattin, Obmann der Kameradschaft Wien-Süd Inzersdorf und Vizepräsident des ÖKB Anton

v. KOBLENZ mit Gattin, vom Bund ehemaliger Fallschirmjäger Obmann der KameradschaftKratzert Viktor VITALI, Hoch- und Deutschmeister Leopold PARZER, aus Frankreich der Präsident des Souvenir Français Germain RECOQUE, von der Kameradschaft 1813 Johann REINER, vom Verein „Erzherzog Karl“ Obmann STUMMVOLL, von der Kameradschaft Helden-Denkmal unser Kamerad Josef, Ehrenmitglied und Bundesordens-Referent des ÖKB Peter FRITZ, Ehrenmitglied Elfriede SCHEIBNER und Ehrenmitglied Rudolf ASCHENBRENNER.

Der Ehrenpräsident übermittelte Grüße von Präsident Josef BICHLER und gab einen auszugsweisen Kurzbericht über die rege Tätigkeit des Präsidenten BICHLER im Jahre 2004.

Der Bericht des Kassiers wurde ebenfalls vom Ehrenpräsidenten vorgetragen.

Die Prüfung durch den Rechnungsprüfer Rudolf ASCHENBRENNER hat ergeben, dass die Finanzgebarung des Vereins ordnungsgemäß geführt und die Geldmittel statutengemäß verwendet worden sind.

Die Entlastung des Kassiers und des Vorstandes erfolgte einstimmig.

Obmann Ernst STUMMVOLL hat zur Generalversammlung der Kameradschaft „Erzherzog Karl“ am 24. März 2005, 18.00 Uhr, eingeladen.

Das keine Anträge eingebracht worden waren und auch keine Wortmeldung erfolgte, schloss der Ehrenpräsident den offiziellen Teil und wünschte den 40 Anwesenden noch ein weiteres gemütliches Beisammensein.

Der Schriftführer Der Ehrenpräsident Walter PAMPERL m.p. Reg.Rat Theodor PERHAB m.p.