9. Jour fixe – 2004

am Donnerstag, dem 21. Oktober 2004 im Restaurant Eberhardt, Sparkassaplatz 1, 1150 Wien.

Anwesend

waren 18 Personen.

Die Tagesordnung

wurde einstimmig angenommen.

Präsident Josef BICHLER

begrüßte um 17.30 Uhr die Frauen, Ehrengäste, Vorstandsmitglieder, die Legionskameraden und Freunde.

Besonders begrüßt wurden vom Präsidenten

der Ehrenpräsident der A.A.F.Ö. Reg. Rat Theodor PERHAB, der Generaldelegierte des Souvenir Français und Präsident der Anciens Combattants in Österreich M. Michel LAPIERRE, das Ehrenmitglied und Bundesordens-Referent des Ö.K.B. und Obmann-Stellvertreter des IR. 1 Peter FRITZ, der Kassier Johann HAGER mit Gattin, Fahnenträger Anton WEINHENGST mit Gattin und das Ehrenmitglied Rudolf Aschenbrenner. Zur besonderen Freude gereichte es, dass Schriftführer Walter PAMPERL – nach langer Krankheit – wieder bei uns sein konnte.

Von den Gästen

wurden durch den Präsidenten begrüßt: Oberst Manfred URREGG vom österreichischen Bundesheer, Schriftführerin des Ö.K.B. Frau Manuela, Obfrau Lotte WERDECKER von der Kameradschaft Helden-Denkmal.

Grüße wurden übermittelt

vo unserem Ehrenmitglied Karl VIGL aus Tirol, telefonisch am 16. 10. 2004 von Franz KOPEINIG aus Stuttgart, und von Vize-Präsidenten Anton REISCHL aus der Steiermark.

Zum Ausflug in die Steiermark

bedankte sich Präsident Josef BICHLER, dass Fahrt, Aufenthalt in der Steiermark und die Durchführung des 8. Jour fixe reibungslos verlaufen sind. Auch die Gäste der Kameradschaften Wien–Süd Inzersdorf, Helden-Denkmal und 1813 übermittelten dem Präsidenten die Anerkennung für die Organisation, die Auswahl des Gasthofes und des Menüs sowie für die Gestaltung des Heurigenbesuches. Auch die Autobusfahrt entsprach dem Zeitplan. Auch unser Ehrenmitglied Frau E. SCHEIBNER mit ihren Gästen als Le Mans in Frankreich äußerte sich wohlwollend. Am Ausflug nahmen 39 Personen teil. Die Abrechnungen können beim Präsidenten eingesehen werden.

Einladungen erfolgten

Vorschau auf das Vereinsjahr 2005

Am 4. September 2005 findet um 09.30 Uhr die 4. Friedenswallfahrt auf dem Wiener Heldenplatz statt. Der Verein der A.A.F.Ö. wird mit Fahne und allenfalls 3 Mann mit Volldekoration teilnehmen.

Kalender 2005 und Broschüre „Indochina“

Der Präsident hat für das Jahr 2005 wieder veranlasst, dass 200 Stück Kalender zum Preis von €2,— -pro Stück aufgelegt werden. Die Broschüre „Indochina“ wird im November 2004 mit einer Auflage von 200 Stück fertig. Sie ist um €5,— -pro Stück erhältlich.

Weihnachtsfeier der A.A.F.Ö.

findet am 16. Dezember 2004 um 18.00 Uhr im Restaurant Eberhardt, Sparkassaplatz 1, 1150 Wien statt.

Die Ceremonie 2004 findet am Samstag, dem 13. November 2004 um 10.30 Uhr statt. Treffpunkt beim Tor 2 des Wiener Zentralfriedhofs um 10.00 Uhr mit Fahne, Vereinstenue und Volldekoration. Nach Beendigung der Ceremonie wird zu einem Vin d´honneur im Restaurant „KOLL“, Gartensiedlung, Simmeringer Hauptstraße 289 eingeladen.

Die Totenerhrung

erfolgte durch den Präsidenten im Gedenken an alle unsere gefallenen und verstorbenen Kameraden und Freunde mit einer Gedenkminute.

Am Traditionstag des Jägerbataillons 17

am 8. Oktober 2004 in der Erzherzog-Johann-Kaserne zu Straß nahmen teil:

Im Anschluss wurde das Buch „Lebensbilder Steirischer B-Gendarmen“ vorgestellt, worin auch ein Hinweis auf unseren Verein zu finden ist.

Vereinsgründung der A.A.F.Ö. im September 2005 Aus gegebenem Anlass wies Ehrenpräsident Reg.Rat PERHAB auf die Namen der Vereinsgründer hin:

stützung unseres Ehrenmitglieds Frau Elfriede SCHEIBNER zu verdanken, die mehrmals bei Festlichkeiten bis zu 50 Personen mit Speisen und Getränken auf ihre Kosten bewirtete.

Der offizielle Teil

wurde durch den Präsidenten BICHLER um 18.10 Uhr beendet und er wünschte allen Anwesenden noch ein gemütliches Beisammensein.

Für den Schriftführer Der Präsident Reg. Rat Theodor PERHAB m.p. Josef BICHLER m.p.